Polizeipräsidium Mittelhessen Pressestelle Gießen

Gießen - Gießen: Achtjähriger angesprochen - Zeugen in Wieseck gesucht

Nach Zeugen sucht die Gießener Polizei, nachdem ein Unbekannter am Montag, gegen 14.00 Uhr, einen Achtjährigen in der Rabenauer Straße in Wieseck angesprochen hatte. Offenbar war der Mann, der zwischen 30 und 35 Jahre alt sein soll, aus Richtung Alten-Busecker-Straße entlang der Rabeneuer Straße unterwegs und stellte sein Auto in der Nähe einer Bushaltestelle / Möserstraße ab. Unmittelbar danach soll er den Achtjährigen angesprochen haben. Als er ihn an der Schulter berührte, rannte der Junge davon. Die Hintergründe dazu sind bislang unklar. Für die weiteren Ermittlungen ist es wichtig, Zeugen, die etwas davon mitbekommen haben, zu finden. Der gesuchte Mann soll eine dünne Figur und blonde Haare haben. Er soll kurze Bartstoppeln sowie eine schwarze Jacke sowie eine in die Haare gesteckte Sonnenbrille getragen haben. Gegebenenfalls benutzte er einen kleineren hellblauen PKW. Möglicherweise haben auch Personen, die an der Bushaltestelle in der Rabenauer Straße am Montag, gegen 14.00 Uhr, gewartet haben, etwas mitbekommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Langgöns: Zwei Strafanzeigen gegen 24 - Jährigen

Wegen exhibitionistischer Handlungen und dem Besitz von Drogen muss sich ein 24 - Jähriger aus Gießen demnächst verantworten. Er hatte sich am Mittwochnachmittag im Bereich des Radwegs "Alte Kirchgönser Straße" vor einer Radfahrerin entblößt. Die Zeugin hatte umgehend die Polizei verständigt. Eine Streife konnte den Verdächtigen in der Nähe kontrollieren. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler noch geringe Mengen an Drogen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Grünberg: Mehrere Wahlplakate entwendet

In Weitershain haben Diebe in den letzten Tagen insgesamt zehn Wahlplakate einer Partei entwendet. Der Diebstahl wurde am Dienstag bemerkt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Ladendiebe nach Fahndung festgenommen

Nachdem drei Personen mehrere Zigarettenpackungen am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, aus einer Tankstelle im Schiffenberger Weg entwendeten, konnte die Polizei wenig später zwei der drei Verdächtigen festnehmen. Das Trio hatte den Tankstellenverkaufsraum betreten und mehrere Packungen eingesteckt. Kurz danach rannten die drei Personen zunächst in unbekannte Richtung davon. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Asylbewerber aus Albanien im Alter von 19 und 20 Jahren. Die dritte gesuchte Person konnte entkommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Handtasche entwendet

In der Bootshausstraße haben Langfinger aus einem VW Golf eine Damenhandtasche entwendet. Die Diebe hatten am Mittwoch, zwischen 14.30 und 15.30 Uhr, die Scheibe des PKW eingeschlagen und die Tasche vom Rücksitz weggenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lich: Hinteres Kennzeichen entwendet

Das hintere Kennzeichen (GI-EB964) eines Daimler wurde in der Nacht zum Donnerstag entwendet. Das Auto war in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz am Kloster Arnsburg abgestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unfall in der Philosophenstraße

Zwei Verletzte waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, gegen 17.45 Uhr, in der Philosophenstraße in Gießen ereignete. Eine 52 - Jährige war mit ihrem Mercedes in Richtung Zinzendorfweg unterwegs. Als sie nach links in die Eichgärtenallee abbiegen wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 19 - Jährigen aus Gießen. Der Gießener war in entgegengesetzter Richtung unterwegs. Der 19 - Jährige und eine Mitfahrerin wurden bei dem Unfall verletzt und wurden in eine Klinik gebracht. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Unfallflucht in der Bleichstraße

Zeugen sucht die Gießener Polizei nach einem Unfall vom Mittwoch, gegen 21.50 Uhr, in der Bleichstraße. Offenbar war ein Kleinwagen in Richtung Südanlage unterwegs und streifte im Bereich der Hausnummer 6 zwei dort an der linken Fahrbahnseite geparkte PKW. An den beiden PKW entstanden Schäden von zusammen etwa 1.000 Euro. Bei dem Auto soll es sich um einen dunklen Suzuki Swift mit Gießener Kennzeichen handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Unfallflucht in Leihgestern

Ein Holzzaun wurde in der Nacht zum Dienstag in der Schubertstraße beschädigt. Ein Unbekannter hatte offenbar beim Ausparken gegen den Zaun gefahren. Der Schaden liegt bei etwa 1.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Unfallflucht auf Kundenparkplatz

Zu einer Unfallflucht kam es am Donnerstag (11.10.2018), zwischen 08.30 und 11.00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Siemensstraße in Großen-Linden. Ein Autofahrer war gegen die linke Seite eines Kleinlasters gefahren und hatte einen Schaden von etwa 3.000 Euro hinterlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Nach Unfallflucht wird blauer Kleinlaster gesucht

Eine 18-jährige Golf-Fahrerin aus Nidda parkte ihr Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand vor dem Haus Kreuzweg 43. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Dienstag, zwischen 07.30 und 14.25 Uhr, vermutlich den Kreuzweg in Richtung Brunnenstraße. Von dem bisher unbekannten Fahrzeug löste sich während des Vorbeifahrens am Golf ein Teil der Ladung. Hierbei handelte es sich vermutlich um ein Teil aus Aluminium. Das Ladungsteil schleifte über die Fahrbahn und beschädigte das vordere linke Rad des Golfs. Es entstand ein Schnitt in der Reifenwand und Kratzer auf der Alu-Felge. Das Ladungsteil wurden hinter dem unbekannten Fahrzeug her geschleift und verursachte eine Schleifspur von ca. 13 cm Breite. Der Fahrer verließ die Unfallstelle dann, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von mehreren Hundert Euro zu kümmern. Ein Zeuge hat einen blauen 7,5 Tonner gesehen, der kurz angehalten hat und dann die Unfallstelle verließ. Eventuelle Zeugen werden gebeten sich bitte unter 06401-9143-0 an die Polizeistation Grünberg wenden.

Jörg Reinemer Pressesprecher

OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43559 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43559.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Ferniestraße 8 35394 Gießen Telefon: 0641-7006 2040 Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Source : https://www.ad-hoc-news.de/polizeimeldungen/polizeipraesidium-mittelhessen-pressestelle-giessen/57630090

1134