Moderation: Julia Niharika Sen Und Ulf Ansorge (Nachrichten)

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigt auch in Hamburg die Angst vor einem Einbruch in die eigenen vier Wände - doch schnellen die Fallzahlen im Winter wirklich in die Höhe? Dazu nimmt Polizeipräsident Ralf Martin Meyer am Montag, 8. Oktober 2018 zusammen mit dem Leiter der LKA-Dienststelle «Castle», Michael Neumann, Stellung. Der Polizeipräsident will auch einen Überblick über die bisherigen Einbruchszahlen in diesem Jahr geben. Die 2015 gegründete frühere Soko Castle kann inzwischen auf einige Erfolge verweisen. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ging in Hamburg im vergangenen Jahr um 23,2 Prozent auf 5769 Fälle zurück. 2015 war laut polizeilicher Kriminalstatistik noch rund 9000 Mal in der Hansestadt eingebrochen worden. Inzwischen wird die Soko als eigene Dienststelle beim Hamburger Landeskriminalamt geführt.

  • Reeperbahn soll schöner werden

Wer aus der U-Bahn St. Pauli steigt um auf die Reeperbahn zu gehen, hat es zu Beginn sehr schön. Man läuft zunächst über breite Gehwege mit Platz für Außengastronomie. Doch hinter der Hein-Hoyer-Straße gibt es plötzlich unebene Gehwegplatten, man läuft vorbei an verrosteten Geländern, Schrott-Fahrrädern, einer Flut von Dönerbuden und Kiosken. SPD und Grüne im Bezirk Mitte wollen das Gebiet nun aufwendig umgestalten, um die als schmuddelig geltende Westseite des Kiezes aufzuwerten. Am Dienstag, 9. Oktober. 2018 ist das Ganze Thema im Hauptausschuss des Bezirks.

  • Chor des Hasses auf Kampnagel

Der Chor im antiken Drama kommentierte, stellte Fragen, stand für die Meinung des Volkes, untermauerte moralische Vorstellungen, ertönte da, wo den Tragöden die Sprache versagte: wie würde er heute klingen, im Zeitalter ungezügelter Netzpöbeleien und ungehemmter Beschimpfungen? Iris Berben, Dietmar Bär, Claudia Michelsen und Jörg Hartmann geben den Chor in diesem Gedankenspiel Giovanni die Lorenzos, der den Chor konfrontiert mit denen, die Beschimpfungen und Hasstiraden zur Genüge kennen: Ursula von der Leyen, Heiko Maas, Cem Özdemir und Andreas Hollstein - Bürgermeister von Altena. Was sammelt sich auf ihren Mailboxen und Mailkonten? Dem Unsichtbaren Stimme geben, nach der Macht dieser "Chöre" fragen, erfahren wie die Politiker mit den Anwürfen umgehen, darum geht es auf dem brennend aktuellen Abend im Rahmen des Hamburger Theaterfestivals.

Source : https://programm.ard.de/TV/Programm/Sender/?sendung=28385929751808

375