Auswahlverfahren Beendet Ein Fünfer Team Am Start

Die Ausbildung der neuen Poinger Sicherheitswacht beginnt

Zwei Frauen und drei Männer werden künftig die Poinger Polizei in der neu gegründeten Sicherheitswacht ehrenamtlich unterstützen. Am Montag wurden sie von Helmut Hintereder, dem Chef der Polizeiinspektion Poing, offiziell zu Sicherheitskräften bestellt. Noch im Oktober werden sie ihre Ausbildung beginnen, wie die Polizei mitteilt. Insgesamt stehen 40 Unterrichtseinheiten auf dem Programm, in denen die Freiwilligen durch Polizeibeamten auf ihre neue Aufgabe vorbereitet werden.

Dass Poing eine Sicherheitswacht bekommen sollte, hatte der Gemeinderat bereits Anfang Juni entschieden. Noch im Juni startete die Poinger Polizei ihre Werbeoffensive dafür. Mit der Bewerberlage zeigte sich die Polizei Poing nach eigenen Angaben "letztlich sehr zufrieden". Insgesamt hatten sich zwölf Interessenten gemeldet, von denen acht Personen ihre Bewerbungsunterlagen abgegeben haben. Grundsätzlich wären laut Polizei auch alle Bewerber geeignet gewesen, so dass die Auswahl am Ende nicht ganz einfach war.

Bei der Ausbildung sollen die Freiwilligen nun vor allem lernen, wie sie ihre eigenen Befugnisse taktisch und psychologisch richtig anwenden. Die Grundzüge der Eigensicherung, eine Erste-Hilfe-Ausbildung, Informationen zum Straf- und Waffenrecht und die Einweisung in die Ausrüstungsgegenstände stehen ebenfalls auf der Agenda.

Die Angehörigen der Sicherheitswacht sollen im Gemeindebereich vor allem dem Vandalismus und der Straßenkriminalität entgegenwirken. Sie sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs und sollen schon durch ihre Präsenz die Sicherheitslage und das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger verbessern - so das Ziel.

Source : https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ebersberg/auswahlverfahren-beendet-ein-fuenfer-team-am-start-1.4163304

273