30 000 Kilometer Auf Dem Sattel

Petersdorf Ein Jubiläum konnte nun der Fahrradclub mit dem originellen Namen „Kaputte Speiche“ aus Petersdorf feiern: 25 Jahre alt ist der Verein geworden. Wenngleich es wohl in der Vereinsgeschichte „kaputte“ Speichen gegeben hat – das aber nur aufgrund des Verschleißes. „Wir schätzen, dass wir in unserer Vereinsgeschichte schon ungefähr 30 000 Kilometer geradelt sind“, sagen Theo Runden und Helga Müller. Sie sind die Sprecher des Vereins.

Etwa 20 Fahrten werden in jedem Jahr unternommen, die Saison dauert von April bis Oktober. Zum Abschluss dieser Saison ist nun das Jubiläum nicht mit dem Pedal, sondern mit einer Planwagenfahrt gefeiert worden. Von Petersdorf ging es los – erstes Ziel war die Thülsfelder Talsperre, wo eine Kaffeetafel auf die Radfreunde wartete. In Garrel gab es ein leckeres Abendessen und gemütliches Beisammensein.

Die „Kaputte Speiche“ ist seinerzeit von 20 Mitgliedern gegründet worden. Die zehn Paare hatten das Radfahren zu ihrem Hobby gemacht und so ist der Verein entstanden. Heute zählt er 14 Mitglieder, die meisten sind von Anfang an dabei. Alle Altersgruppen sind vertreten, Paul Hinxlage ist der Senior des Clubs.

Ende des Jahres werden auf einer Versammlung die Termine für die Ausfahrten im kommenden Jahr festgelegt. Dazu kommt eine mehrtägige Fahrt, die abwechselnd von den Mitgliedern organisiert wird. Ziele waren unter anderem schon Schwerin, die Lüneburger Heide, das Alte Land, Berlin, Emden, das Sauerland oder die Niederlande. Dann geht es jeweils mit dem Auto und Fahrradanhängern zu den Zielorten. Mit dem Fahrrad wird dann natürlich die Umgebung erkundet.

Source : https://www.nwzonline.de/cloppenburg/lokalsport/petersdorf-jubilaeum-30000-kilometer-auf-dem-sattel_a_50,2,3137199395.html

277