Empresa

Der brasilianische Flugzeughersteller „Embraer“ hat am Sonntag (14.) während einer Firmenveranstaltung im Orlando Executive Airport (Florida) seine neuen Business-Jets „Praetor 500“ und „Praetor 600“ vorgestellt. Nach Angaben des Unternehmens „unterstreicht die Einführung dieser Flugzeuge unsere Vision, unsere Kunden zu faszinieren und ihnen eine überragende Wertschöpfung und die beste Branchenerfahrung zu bieten“. Die „Empresa Brasileira de Aeronáutica“ mit Sitz in São José dos Campos (Brasilien) ist ein börsennotierter Flugzeugbauer; nach Boeing, Airbus und Bombardier Aerospace gilt er als der viertgrößte weltweit. Embraer produziert sowohl für den zivilen als auch den militärischen Sektor.

Die Praetor-Jets werden eine beispiellose Reichweite in ihre Kategorien bringen. Der „Praetor 600“ wird der fortschrittlichste Super Midsize Jet sein und Nonstop-Flüge zwischen London und New York ermöglichen. Der „Praetor 500“ wird das schnellste Mittelstreckenflugzeug sein, das von der Westküste der USA aus mit einem einzigen Stopp nach Europa gelangen kann. Mit vier Passagieren und NBAA IFR Reserven wird der „Praetor“ 600 eine interkontinentale Reichweite von 3.900 nautischen Meilen (7.223 Kilometer) und der „Praetor“ 500 wird die Mittelklasse mit einer kontinentalen Reichweite von 3.250 nautischen Meilen (6.019 Kilometer) anführen.

Source : https://latina-press.com/news/255262-praetor-500-und-praetor-600-embraer-stellt-neue-executive-jets-vor/

220